Besuchen Sie uns
Herderstr. 4, 58507 Lüdenscheid
Rufen Sie uns an
02351 - 6762797

Wilkommen bei Lichtblick.Rehasport e.V

Der Rehabilitationssport ist eine ergänzende Leistung zur Rehabilitation, die den gesetzlich Krankenversicherten von ihrer Krankenkasse angeboten wird, sofern eine medizinische Notwendigkeit besteht.


REHABILITATIONSZIEL:

Die Verantwortlichkeit für die eigene Gesundheit soll gestärkt werden. Indem Ausdauer und Kraft gestärkt bzw. Koordination und Flexibilität durch spezielle Übungen trainiert werden, gelangen die Patienten zur selbst bestimmten Teilhabe am Alltag und verbessern mit Hilfe des Rehasport/Rehabilitationssport ihre Lebensqualität.

Rehabilitationssport/Rehasport wird in der Regel für 50 Übungseinheiten verordnet. Diese sind innerhalb von 18 Monaten zu absolvieren. Meist findet die Trainingseinheit 1x pro Woche 45 Minuten in einer kleinen Gruppe von max. 15 Teilnehmern statt. Dadurch ist die Kontrolle bei den jeweiligen Übungen und Unterstützung durch den Übungsleiter gewährleistet.

Ob nach einer postoperativen Reha-Maßnahme oder krankengymnastischen Behandlungen, der weiterführende Rehasport sichert bei regelmäßiger Teilnahme den Behandlungserfolg.

 

WER KANN REHASPORT/ Rehabilitationssport NUTZEN?
Rehabilitationssport/Reha-Sport kann grundsätzlich in jedem Alter und bei jeder Funktionseinschränkung in Anspruch genommen werden.

 

WIE KOMME ICH ZUM REHASPORT?

Rehasport/Rehabilitationssport darf von jedem niedergelassenen Arzt (Orthopäde/Internist etc.) verordnet werden. Die Verordnung (Muster 56) nach §44 Abs. 1 Nr. 3 und 4 SGB IX unterliegt nicht der Heilmittelverordnung und ist somit für den Arzt Budget frei.

Die Verordnung (Muster 56) muss vom Kostenträger (z.B. Krankenkasse) genehmigt werden. Dazu reichen Sie die Verordnung bei Ihrer Krankenkasse ein. Zusammen mit der Verordnung und Zusage der Kostenübernahme kommen Sie anschließend in unsere Trainingsstätte.

Vor Beginn der Teilnahme findet ein Anamnesegespräch zwischen dem Übungsleiter und dem Interessenten statt. Bei diesem Aufklärungsgespräch werden sowohl die Diagnose nebst Begleiterkrankungen als auch entsprechende Informationen zu den jeweiligen Trainingsgruppen besprochen. Dieses Gespräch dient der optimalen Planung und Betreuung.

 

WELCHE LEISTUNGEN WERDEN ÜBERNOMMEN?

Die Kostenträger übernehmen die Leistungen nach den Rahmenvereinbarungen über den Rehabilitationssport und das Funktionstraining vom 01. Januar 2011. Diese umfassen i.d.R. 50 Übungseinheiten, die innerhalb von 18 Monaten absolviert werden müssen.

Unsere Kurstermine

Aktuell darf kein Gruppen Sport stattfinden, sie können sich aber jetzt schon einen Platz sichern.

Vereinbaren Sie einen Termin